Schiffsname

Ursula Schulte

Unterscheid.-Signal

DHJX

Heimathafen

Emden

Reederei

Schulte u. Bruns, Emden

Kapitän

Herr Brüdigam

angemuster als

Matrose

Schiffstyp

Frachtmotorschiff

Fahrtgebiet

Charterfahrt Westküste Südamerika, Norwegen, Belgien

Fahrzeit

19.12.1962 - 20.09.1963

Fracht

Stückgut, Fischmehl, Eisenerz, Kohle

Wissenswertes zu diesem Schiff

IMO NR

IMO 5374432

Raumgehalt

4289 BRT / 7480tdw

Groesse

116,20m x 16,37m x 7,18m

Motor

2 x 6 Zylinder Viertakt mit zusammen 4000 PS

Geschwindigkeit

10,5 Knoten

Besatzung

?

20.04.1929

Stapellauf (Baunummer 558)

01.07.1929

von Burmeister & Wein, Kopenhagen als Somerville an Skibs A/S Skogstad, Oslo (No.), Mgr A.F. Klaveness & Co A/S abgeliefert.
Im 2.Weltkrieg unter alliierter Kontrolle.

1949

an die Skibs A/S Solstad, Mgr. unverändert

Juli 1950

von der HAPAG angekauft

19.09.1950

in Antwerpen von der HAPAG als Sachsenwald übernommen

März 1953

an die Schulte & Bruns, Emden verkauft

04.08.1953

umgetauft in Ursula Schulte

1954

wurde die A.C.Toepfer Schiffahrt GmbH Partner

1956

wurde zusätzlich die Dollart Reederei GmbH Partner

Juni 1957

an die Schulte & Bruns GmbH und die Dollart Reederei GmbH verkauft

April 1963

an die Patenreederei KR Schulte & Bruns, Emden verkauft

1966

umgetauft in Dukegat

1969

in Bremen registriert

1969

an Dubai National Shipping Co, Dubai verkauft und umgetauft in Mohammed Abbas

1973

an Tayeb & Co. (Ocean Trade W.L.L.), Kuwait verkauft und umgetauft in Shaheen  ??

1976

im Lloyd’s Register gestrichen, wahrscheinlich wurde das Schiff nur noch als Lagerschiff verwendet, weiterer Verbleib unbekannt.

Hinweise

Ein Bild von der Ursula Schulte habe ich auf diesen Internetseiten gefunden

 


ShipSpotting.com
© René Beauchamp

http://www.skipshistorie.net
Sommerville
Bild von Historical Department,
MAN B&W Diesel, Koepenhavn

 

Link

http://www.warsailors.com/singleships/somerville.html

Link

http://www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=2153422

Link

http://www.lardex.net/joomla/index.php?option=com_sobipro&pid=75&sid=483:1929-MS-SOMERVILLE-I-3021929077

Link

http://skipshistorie.net/Oslo/OSL302AFKlaveness/Tekster/OSL30219290100000%20SOMERVILLE.htm

Hoch